Reiseversicherungen
► Reiseversicherungen

Reiseversicherungen / Urlaubsversicherungen 2021


Reiseversicherung vergleichen
Reiseversicherungen im Überblick
Mit einer Reiseversicherung / Urlaubsversicherung können hohe Kosten im Urlaub bzw. rund um die Urlaubsreise vermieden werden. Die Vorfreude auf den Urlaub ist sehr groß, jedoch drohen immer wieder Gefahren, die den Traumurlaub zum Albtraum werden lassen. Muss beispielsweise wegen einer Krankheit oder eines Unfalls frühzeitig die Heimreise angetreten werden, gehen nicht nur wertvolle Urlaubstage verloren, es können auch noch immense Kosten entstehen, wenn eine Reise storniert werden muss. Abhängig vom gewählten Tarif leistet die sog. Reiserücktrittsversicherung auch dann, wenn der geplante Urlaub nicht vollständig storniert werdem soll, sondern auch dann, wenn er umgebucht werden soll. Zudem können sich Urlauber entscheiden, ob sie die Reiserücktrittsversicherung nur für eine bestimmte Reise in Anspruch nehmen möchten oder ob eine sog. Jahresversicherung abgeschlossen wird. Eine solche Jahres-Reiseversicherung lohnt sich in der Regel bereits ab 2 Urlaubsreisen pro Jahr. Hohe Kosten können auch bei Verlust oder Beschädigung des Reisegepäcks sowie der Inanspruchnahme einer ärztlichen Behandlung entstehen. Um sich vor möglichen finanziellen Schäden zu schützen, sollten Reisende vor der Abreise prüfen, ob sie gegen eventuelle Risiken mittels geeigneter Reiseversicherungen optimal abgesichert sind.

Wann sind Reiseversicherungen notwendig?

Wer eine Reise bucht, kann gleichzeitig auch noch verschiedene Reiseversicherungen abschließen. Urlauber sollten sich vorher jedoch informieren, inwieweit Risiken bereits durch andere Versicherungen oder bereits bestehende Reiseversicherungen abgedeckt werden (bspw. im Rahmen von Kreditkarten). Reiseversicherungen werden in den verschiedensten Formen angeboten. Neben den bekannten Angeboten für eine Auslandskrankenversicherung können sich Urlauber auch gegen die Kosten bei einem Reiserücktritt (sog. Reiserücktrittsversicherung) oder Reiseabbruch (sog. Reiseabbruchversicherung) sowie einem Verlust oder Beschädigung des Reisegepäcks (sog. Reisegepäckversicherung) versichern. Zudem bietet eine sogenannte Mallorca Police Schutz bei Unfällen mit einem Mietwagen.

Reiseversicherungen im Überblick

  • Auslandskrankenversicherung
    Die Auslandskrankenversicherung ist die wichtigste Reiseversicherung. Sie übernimmt die Kosten für ärztliche Behandlungen im Ausland. Diese werden von der gesetzlichen Krankenkasse in der Regel NICHT oder nur sehr begrenzt erstattet.
  • Reiserücktrittsversicherung
    Die Reiserücktrittsversicherung gilt als wichtige Reiseversicherung für Urlaubsreisen ab ca. 1.000 EUR. Diese Reiseversicherung schützt vor hohen Stornokosten (von teilweise bis zu 100%), wenn eine Reise storniert werden muss.
  • Reisegepäckversicherung
    Die Reisegepäckversicherung zählt zu den weniger wichtigen Reiseversicherungen und wird für Reisende empfohlen, die wertvolles Reisegepäck mitführen.
  • Reiseabbruchversicherung
    Oftmals wird die Reiserücktrittsversicherung zusammen mit der Reiseabbruchversicherung angeboten. Während die Reiserücktrittsversicherung zahlt, wenn die Reise erst gar nicht angetreten werden kann, erstattet die Reiseabbruchversicherung die anteiligen Reisekosten, wenn der Urlaub vorzeitig abgebrochen werden muss, also vor Ende des regulären Urlaubs.
  • Mallorca-Police
    Die Mietwagen Versicherung (auch Mallorca Police genannt) gilt als wichtige Reiseversicherung für Personen, die im Urlaub einen Mietwagen buchen.


Die wichtigste Reiseversicherung

Urlaubsversicherung Vergleich
Auslandskrankenversicherung
Die wichtigste Reiseversicherung, die jeder Urlauber vor Urlaubsbeginn abgeschlossen haben sollte, ist die Auslandskrankenversicherung. Obwohl die Auslandskrankenversicherung - sie wird häufig auch bezeichnet als Reisekrankenversicherung oder einfach auch Auslandsversicherung - als wichtigste Reiseversicherung bzw. Urlaubsversicherung gilt, gehört sie glücklicherweise zu den günstigsten Reiseversicherungen und kostet in der Regel zwischen 8,- EUR und 15,- pro Jahr für einen Single, für Familien etwa das doppelte, also etwa 20,- EUR pro Jahr.

Optionale Reiseversicherungen

Dagegen ist bspw. eine Reisegepäckversicherung nicht für alle Reisenden bzw. für alle Urlaubsreisen zu empfehlen, sondern vorwiegend für Personen, die viel wertvolles Gepäck auf Urlaubsreisen mitführen. Zudem müssen bei der Reisegepäckversicherung die angebotenen Tarife genau miteinander verglichen werden, da es hier teilweise aufgrund einer Vielzahl von Haftungsausschlüssen teilweise im Leistungsfall zu Leistungsablehnungen kommen kann. In bestimmten Fällen lässt sich der Schutz des Reisegepäcks auch über einen Zusatz in der Hausratversicherung erreichen.

Besonders bei hochpreisigen Reisen empfiehlt sich zudem der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, insbesondere dann, wenn die Reisebuchung weit in der Zukunft ist, was bspw. bei Reisen in die USA häufig der Fall ist. Dann übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die Stornokosten, wenn die Reise aufgrund von Krankheit, Unfällen oder beruflichen Verpflichtungen nicht angetreten werden kann.

Wer innerhalb Europas einen Mietwagen bucht, benötigt eine sog. Mallorca-Police, also eine Mietwagen Versicherung. Diese gilt in allen Mitgliedsländern der Europäischen Union und in einigen anderen Ländern wie Norwegen und der Schweiz. Liegt die Deckungssumme des jeweiligen Urlaubslandes unter der Schadenshöhe, was nicht seltem vorkommt, kommt die deutsche KFZ-Versicherung für die Differenz auf.

Reiseversicherungen beim Reiseanbieter

Reiseversicherungen müssen nicht direkt beim Reiseanbieter abgeschlossen werden, im Gegenteil, diese sollten idealerweise separat beantragt werden. Zum Schutz vor Risiken wie Rücktritt oder Krankheit bieten fast alle Reiseveranstalter, im Rahmen einer Buchung oder eines Hotelvergleich zahlreiche Reiseversicherungen an, in erster Linie eine Reiserücktrittskostenversicherung. Die Preise sind je nach Anbieter unterschiedlich und richten sich immer nach der Höhe des Reisepreises. Bei einigen Tarifen werden nicht nur die Kosten bei Reiserücktritt, sondern auch bei einem vorzeitigen Reiseabbruch übernommen. Dabei ersetzt die Reiseversicherung neben den Reisekosten auch die entgangenen Urlaubstage. Da sich neben den Preisen auch die Konditionen unterscheiden können, lohnt sich vor dem Abschluss ein genauer Vergleich. Eine Reiserücktrittskostenversicherung muss nicht zwangsläufig über den gebuchten Reiseveranstalter abgeschlossen werden. In vielen Fällen werden Reisen schon sehr frühzeitig gebucht. Dabei besteht immer die Gefahr, dass der Urlaub aus Krankheitsgründen oder wegen Tod eines Familienangehörigen nicht angetreten werden kann. Auch Arbeitsumstände können einen Reiseantritt unmöglich machen. Muss die Reise storniert werden, drohen unter Umständen Kosten von bis zu 100 Prozent des Reisepreises.

Reiseversicherungen Vergleich

Urlaubsvergleich 2021




Anfrage zu Reiseversicherungen

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot an.





Das Vergleichsportal zur Reiseversicherung 2021

Tarife: Reiseversicherung, Urlaubsversicherung, Auslandskrankenversicherung, Krankenversicherung, Auslandsversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reisegepäckversicherung, Reisekrankenversicherung, Mallorca-Police, Mallorca-Versicherung


Im Durchschnitt wird diese Seite zur Reiseversicherung mit 2.0 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist. Es haben bisher 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.
Diese Seite bewerten?
Reiseversicherung

1  2  3  4  5


Diese Seite zur Reiseversicherung wurde zuletzt aktualisiert am: 04.04.2021